GESCHÜTZTER AUSSENBEREICH IM WINKELBUNGALOW

 

Familie Kiewert entschied sich für ein nahes Beieinander auf einer Ebene

Um in ihrem Heimatort nahe Flensburg ein neues Haus bauen zu können, kauften Rieke und Richard Kiewert mit ebenfalls bauinteressierten Freunden einen baufälligen Resthof im Ortskern und rissen diesen ab. Es entstanden fünf großzügige, zentral gelegene Baugrundstücke in direkter Nähe zur Schule. Die ideale Lage für die junge Familie!

Für sich selbst suchten sie ein 850 m2 großes Grundstück aus, auf dem sie ihr Traumhaus errichteten. Durch ihr vorheriges Haus mit Anbauten und zwei Treppen und dem damit verbundenen ständigen Auf- und Ablaufen, war der Wunsch nach einem treppenfreien Heim geboren. Auch der zu erwartende Platzverlust durch die Treppe und die Dachschrägen im Obergeschoss bestärkten die Bauherren in ihrem Vorhaben. Mit Beratung durch ihren Baupartner ECO System HAUS entschieden sie sich für einen 160 m2 großen Winkelbungalow, bei dem sich das gesamte Familienleben auf einer Ebene abspielt. So sind der dreijährige Fridds und der sechsjährige Nikkels, auch wenn sie in ihren Zimmern spielen, nicht allzu weit vom Familiengeschehen entfernt.

Zentrum des täglichen Lebens bildet die großzügige Wohnküche, die sich durch ihr besonderes Design ideal in den Wohnraum integriert. Bauherrin Rieke Kiewert wünschte sich eine Küche, die nicht nach Küche aussieht. Die klassischen Hängeschränke und Dunstabzugshauben erschienen ihr in einem offenen Wohnraum zu aufdringlich. Daher wird die Wand von einem unauffälligen, ganzflächigen Einbauschrank geziert, der Platz für zahlreiche Utensilien bietet. Die besonders große Arbeitsplatte befindet sich in der Mitte des Raumes und lässt sich von allen Seiten vielseitig als Koch-, Spül-, Arbeits- und Sitzbereich nutzen. Nach dem Vorbild des dänischen Bryggers (Waschküche) haben sich die Eheleute im Hauswirtschaftsraum noch einen weiteren Arbeitsbereich mit Ofen und Spüle einbauen lassen. Hier kann gekocht und zwischengelagert werden, wenn im Wohnbereich Gäste empfangen oder wenn besonders geruchsintensive Gerichte zubereitet werden. Von Küche und Wohnzimmer aus gelangt man auf die sonnige Terrasse, die aufgrund ihrer Winkellage vor Wind und Wetter geschützt ist. Durch einen langen Flur entsteht eine räumliche Trennung von Wohnbereich und Schlafzimmern. Im hinteren Teil befindet sich ein eigener elterlicher Bereich bestehend aus Bad, Schlafzimmer und Ankleideniesche. Im vorderen Teil des Hauses liegen die Kinderzimmer und das mit einer Dusche ausgestattete Gästebad, das später hauptsächlich durch die Kinder genutzt werden soll.

Die Waschtische in den Bädern sind eigens durch den Hausherren und einen befreundeten Tischler angefertigt worden und bieten viel Ablagefläche und Stauraum. Schreibtisch und Stuhl von Sohn Nikkels stammen aus der benachbarten Schule, die auch schon von ihrer Mutter besucht worden ist und bald tägliches Ziel der beiden Jungen sein wird. Das KfW-70-Haus in skandinavisch-minimalistischem Stil verfügt über eine Fußbodenheizung, eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und eine Gasbrennwerttherme. Die moderne Haustechnik unterstützt die warme, gemütliche Atmosphäre des Hauses, das auch von Bauinteressierten besichtigt werden kann.

Bereits einmal hat Familie Kiewert ihre Türen für eine Hausbesichtigung geöffnet und ihre Erfahrungen zum Thema Hausbau geteilt. „Das Bauen mit ECO System HAUS hat uns eine riesige Freunde bereitet und die ganze Familie fühlt sich unheimlich wohl in unserem neuen Heim“, berichtet der Bauherr.

VIRTUELLER RUNDGANG

Nutzen Sie unseren neuesten virtuellen Rundgang, durch den Winkelbungalow 160!