Baugebiete im Landkreis Celle

Massivhaus bauen im Landkreis Celle

 

Der Landkreis Celle bietet Massivhaus-Bauherren eine große Auswahl an Grundstücken. Die Region in der östlichen Mitte Niedersachsens, die im Süden an die Region Hannover grenzt, hat rund 176.000 Einwohner und gliedert sich in insgesamt 24 Gemeinden. Weite Teile des eher ländlich geprägten Landkreises Celle sind Naturschutz-, Landschaftsschutzgebiete und Vogelschutzgebiete. Besonders stolz ist man in der Region, die zur südlichen Lüneburger Heide zählt, auf die zahlreichen Weißstorchvorkommen. Für Radfahrer, Reiter und Wanderer ist der Landkreis Celle mit seiner Natur und seinen romantischen Orten ist ein touristischer Anziehungspunkt.

Massivhaus-Bauherren, die eine gute Infrastruktur suchen, finden in den Baugebieten um die größeren Städten und Gemeinden eine Vielzahl an Grundstücken. Zu den größten Orten gehört die Kreisstadt Celle mit über 68.000 Einwohnern, die Stadt Bergen und Winsen an der Aller mit jeweils über 12.000 Einwohnern. Die Residenzstadt Celle wurde vor 700 Jahren gegründet und ist heute eine Kongress- und Einkaufsstadt mit vielen Kultur- und Freizeitangeboten. Über 500 Fachwerkhäuser und das Celler Herzogschloss geben der Stadt trotz seiner Modernität einen historischen Charme. Der Landkreis Celle ist über einen ICE-Bahnhof an die Strecke Frankfurt – Hannover – Hamburg angebunden.

Wenn Sie in der Region bereits ein Grundstück erworben haben, zeigen wir Ihnen gerne, wie Sie dieses optimal für den Bau Ihres Massivhauses nutzen können. Da wir im Landkreis Celle und in der Umgebung schon viele Massivhäuser gebaut haben, steht Ihnen eine gute Auswahl an Musterhäusern zur Verfügung, die Sie unverbindlich besichtigen können. Eine Übersicht finden Sie in unserer Rubrik Musterhäuser.

Foto: Celler Altstadt von © saylor7009 / fotolia

 

Unsere Vorschläge für Sie:

 

Mehere Baugebiete in der Ortschaft Bergen bei Celle

Mehr Informationen: www.bergen-online.de

 

Blaues Land in Celle-Garßen – neues Baugebiet in 29229 Celle

Mehr Informationen: www.nlg.de