Mit vielen Ideen zum Traumhaus

Ein Haus im Bauhausstil vor den Toren Hamburgs

Lina und Torge wohnten mit ihren beiden Kindern in Hamburg-Niendorf zur Miete, als der Wunsch nach einem eigenen Heim in ihnen aufkam. Das junge Paar recherchierte im Internet nach geeigneten Baugrundplätzen. „Wir hatten zuerst gar nicht so dicht an Hamburg gesucht, als wir das Grundstück in Bönningstedt fanden. Nur wenige Kilometer von unserer Wohnung entfernt. Leider stellte sich heraus, dass das Grundstück gerade verkauft worden war“, erzählt Torge. Doch der erste Käufer hatte Probleme mit der Finanzierung und das Grundstück wurde, nach Monaten, erneut angeboten - jetzt hieß es gleich zugreifen! 

Von Freunden wurde den Bauherren ECO System HAUS empfohlen. „Auf der Internetseite von ECO gefielen uns die Modern Classics am besten, doch nach dem ersten Kontakt mit dem Kundenberater Danilo Belger haben wir uns dafür entschieden, ein Vario-Haus im modernen Look zu bauen“, erzählt die Bauherrin, die als Modedesignerin arbeitet. „Die umfangreiche, ehrliche und kreative Beratung in der Planungsphase hat uns sehr gefallen. Zu jeder Anfrage – und es waren bei uns sehr viele – erhielten wir schnell und zuverlässig eine Auskunft“. „Und der Bauleiter war für uns immer telefonisch erreichbar“, stellt Berufsfeuerwehrmann Torge zufrieden fest.

So entstand ein Vario-Haus mit einem großzügigen Raumgefühl durch hohe Decken, Blickachsen und große Fenster. Besonders sind die Fenster, welche an unüblichen Positionen sind wie zum Beispiel vom Boden bis auf Hüfthöhe. Damit hat man Licht, aber nicht den direkten Blickkontakt zu den Nachbarn. Viele Inspirationen erhielten die Bauherren auch durch Wohnzeitschriften. Der Garten sollte durch das große Fenster im Wohn- und Essbereich zu jeder Jahreszeit mit im Mittelpunkt stehen. Ein weiterer Tipp von ECO wurde sofort begeistert aufgenommen: Ein Dachüberstand am Terrassenfenster verhindert, dass die Sonne im Sommer zu viel Wärme ins Haus bringt und im Winter, bei tiefem Sonnenstand, scheint sie trotzdem sehr gut hinein.

Innen ist das Haus minimalistisch und nordisch klar in hellen Farben gestaltet. Sichtbeton bei der Treppe in der Mitte des Hauses unterstützt den modernen Stil mit strapazierfähigen und wartungsarmen Materialien. Unter der Treppe befindet sich eine von der Küche aus zugängliche Speisekammer, auf der Rückseite der Treppe zur Wohnzimmerseite ist ein Bücherregal in die Wand integriert worden. Malerarbeiten, Bodenbeläge, den Dunstabzug in der Küche und der Wandputz mit Beton cirè in der Gästedusche hat Torge in Eigenleistung fertiggestellt. Bezüglich der Verblendsteinfassade sind die Bauherren stolz, nach einer langen Auswahlphase, den Stein gefunden zu haben, nachdem sie lange gesucht hatten.

Die Raumaufteilung mit einem Schlafzimmer mit Ankleidebereich, zwei Kinderzimmern, einem Gäste- und Nähzimmer und einem Badezimmer im Obergeschoss sowie einem Gästebad im Erdgeschoss haben Lina und Torge nach ihren persönlichen Vorstellungen realisieren lassen.

Auf dem relativ kleinen Grundstück von 509 m² ist so ein Traumhaus entstanden, das sich durch einen ganz individuellen Stil auszeichnet.

Zurück