Kontrollierte Lüftung

Grafik: Helios Ventilatoren GmbH + Co KG

Lüftungswärmeverluste nehmen mittlerweile einen Anteil von über 50 % an den Gesamtwärmeverlusten eines Hauses ein. Trotzdem ist ein regelmäßiges Lüften sinnvoll und notwendig, denn so werden Feuchtigkeitsschäden vermieden und ein hygienisches Raumklima gewährleistet.

Eine kontrollierte Wohnraumbelüftung bietet hierzu eine komfortable Lösung. Sie liefert eine gleichmäßige Frischluftzufuhr und spart Heizenergie, denn das Lüften mit geöffnetem Fenster entfällt. Ein nachrüstbarer Filter kann zudem Feinstaub und Pollen zurückhalten, wovon besonders Allergiker profitieren. Ebenso werden Lärmbelästigungen stark reduziert, da trotz geschlossener Fenster gelüftet werden kann.

Bei einer Anlage mit Wärmerückgewinnung wird die verbrauchte warme Luft abgesogen und einem Wärmetauscher zugeführt, der seinerseits die frische Außenluft erwärmt. Durch den Einsatz einer Wärmerückgewinnung werden somit zusätzlich Energiekosten gespart.